Burn out

 

Ein Burnout-Syndrom („Ausgebranntsein“) ist ein Zustand starker emotionaler und physischer Erschöpfung, bei dem es häufig nach anfänglicher idealistischer Begeisterung und Überidentifizierung mit der Aufgabe über Erfahrungen der Desillusionierung und Frustration zu einem Gefühl der eigenen Erfolg- und Machtlosigkeit und schließlich zu Selbstzweifeln, Rückzug, Zynismus, Verbitterung und verschiedensten psychosomatischen Störungen kommt (chron. Müdigkeit, Schlafstörungen, Schwindel etc.) Auch die vergebliche Suche nach Entspannung, Ablenkung und Trost in z.B. Alkohol, Nikotin, Drogen, Computersucht, übermäßigem Essen oder häufigerem Sex führt in eine sich beschleunigende Abwärtsspirale.

Burnout trifft häufig Menschen, die besonders engagiert und mit hohem Perfektionsstreben arbeiten und dabei immer mehr ihre Grenzen überschreiten.

Was können Sie tun ?

Versuchen Sie, Ihren Zustand als Chance zu begreifen – dann haben Sie die Offenheit, diese Krise in einen Wachstumsprozess zu verwandeln. Dabei kann ich Sie im Rahmen einer professionellen Psychotherapie oder auch eines Coaching begleiten. Thematisch wird es dabei primär um eine Bearbeitung Ihrer dysfunktionalen Stressmuster und Stärkung Ihrer persönlichen Widerstandsfähigkeit (Resilienz) gehen. Da ein burnout fast immer mit einer tiefen Sinnkrise einhergeht, ist es auch von zentraler Bedeutung, den Zugang zu Ihrer ganz persönlichen Spiritualität (wieder)zu finden.

 

 

 

 

 

 

Dr. Petra Nöcker, Eulenweg 14, D-79110 Freiburg          Tel: 0761 1513602